Coronavirus – Umstellung auf HomeOffice

Angesichts des sich nunmehr auch in Deutschland ausbreitenden Coronavirus haben wir Mitte der zurückliegenden Woche als Präventivmaßnahme entschieden, die Präsenzzeiten in der Kanzlei auf ein Minimum zu reduzieren und weitestgehend auf HomeOffice umzustellen.

Dies bedeutet für unsere Mandaten keinerlei Einschränkung mit der nachvollziehbaren Ausnahme, dass die von uns präferierten persönlichen Besprechungen beim Mandanten oder in unseren Räumen derzeit nicht stattfinden können. Wir bleiben zu den üblichen Zeiten telefonisch oder per E-Mail erreichbar, Fristen werden eingehalten, Aufträge weiter bearbeitet und auch Neuaufträge angenommen.

Wenngleich es schön zu sehen ist, dass wir selbst unter derartigen Umständen effektiv weiterarbeiten können, so ist uns umso mehr bewusst geworden, dass dies bei der Mehrzahl unserer Kunden nicht der Fall ist. Wir möchten daher allen Mandanten, deren Mitarbeitern und deren Familien wünschen, dass sie diese Krise zunächst gesundheitlich und in der Folgezeit auch in wirtschaftlicher Hinsicht unbeschadet überstehen.

Bleiben Sie gesund!